Unternehmen

Sympatisch und erfolgreich

LIBERTY verfolgt in punkto Mode eine klare Linie. Gleiches gilt für die Unternehmenskultur: Strategie und Zeitgeist prägen das unternehmerische Handeln. Im Ergebnis stehen ein eigenständiges Filialkonzept, eine starke Marktposition und finanzielle Unabhängigkeit. Seit 40 Jahren expandiert LIBERTY kontinuierlich auf Basis des eigenen Erfolgs. Das Unternehmen zählt heute mit über 100 Filialen und über 500 Mitarbeitern zu den führenden Einzelhandelsunternehmen in Deutschland. Frauen, die mitten im Leben stehen, haben Spaß an LIBERTY – an tragbaren Trends zu vernünftigen Preisen. Denn Sie wissen: Das Sortiment wird exklusiv nur in den eigenen Filialen und im Online Shop geführt und wird wöchentlich aktualisiert.

 

Liberty in Zahlen

Gründungsjahr: 1976
Standorte: Städte ab 40.000 Einwohner, 1A-Lagen und
innenstädtische Einkaufszentren
Mitarbeiter: über 500
Filialen: über 100
Verkaufsflächen: 80 - 140 m2
Zentrale: Lübbecke / Westfalen
 

Ihre Ansprechpartner

Dipl.-Kfm. Peter Friedrich

Geschäftsführung

Claudia Holle

Serviceline

Britta Schuch

Leitung Einkauf

Online Team

Logistik

 

Über 30 Jahre Liberty Woman

Eröffnung der ersten Filiale in Herford unter dem Namen „LIBERTY Freizeitmoden“ mit einem sportlich ausgelegten Sortiment für Damen und Herren

Umstellung des Sortiments auf Damenmode mit sportlich femininer Aussage und Umfirmierung in „LIBERTY Damenmoden“

Verlegung des Firmensitzes von Herford nach Lübbecke, Start der Expansionsphase mit 9 Filialeröffnungen im ostwestfälischen Raum

Umzug des Firmensitzes innerhalb Lübbeckes

Weitere Expansion im südlichen Niedersachsen und Ruhrgebiet mit 30 Filialen

Aufbau eines Filialnetzes in den neuen Bundesländern mit Eröffnung der ersten Filiale in Magdeburg

Weitere Expansion in ganz Deutschland

Bau der jetzigen Unternehmenszentrale in Lübbecke

Erweiterung der Zentrale sowie Neubau eines modernen Logistik-Zentrums

Aktualisierung des Marktauftrittes mit neuem LIBERTY-Logo

25-jähriges Firmenjubiläum

Weiterer Ausbau der Marktposition durch kontinuierliche Expansion und Profilierung der Marke „LIBERTY woman“

Übernahme der Geschäftsanteile durch den Textilproduzenten "Bell Rain" aus den Niederlanden

Im Dezember 2011 hat das strategische Eigentümerkonsortium bestehend aus der Arcadia Beteiligungsgesellschaft Hamburg zusammen mit Peter Wolf (ehemals Tchibo-Vorstand und CEO Karstadt) und Peter Friedrich (CEO Liberty Damenmoden GmbH) die Liberty Fashion Holding erworben, um langfristig die weitere Expansion der Liberty Damenmoden GmbH zu gewährleisten. Neben dem weiteren Filialaufbau wird Liberty als Multikanalanbieter den Liberty-Onlineshop weiter verstärken. Damit ist ein Einkauf für die Liberty-Kundinnen auch „rund um die Uhr“ gesichert.

  Lädt...
Kostenloser Newsletter
Jetzt abonnieren und 1 x Gratisversand sichern.
Ihre Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben und eine Abmeldung ist jederzeit möglich.