Faltenbrot

Faltenbrot

Faltenbrot

Spontan Gäste angekündigt? Faltenbrot – sieht toll aus, schmeckt einfach megalecker und ist so einfach gemacht. Mit Tomaten oder Oliven kann man es noch raffinierter machen:

Zutaten für den Teig

600 g Mehl
200 g lauwarmes Wasser
100 ml Milch
50 ml Olivenöl
1 Würfel frische Hefe
1/2 TL Zucker
2 TL Salz


Zutaten für die Füllung

200 g geriebenen Käse
100 g Butter
2 Knoblauchzehen
gemischte Kräuter
Prise Salz
Pfeffer
Abwandlung mit getrockneter Tomaten oder/und Oliven


Zubereitung

Hefe in warmem Wasser auflösen, bis sie sich vollständig aufgelöst hat. Anschließend Zucker und Salz dazu sowie abwechselnd Mehl und Milch. Zum Schluss wird auch das Olivenöl untergeknetet, bis der Teig geschmeidig ist. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten lang gehen lassen.

Anschließend wird der Teig zu einem großen Quadrat ausgerollt. Zerlassen Sie die Butter in einem kleinen Topf und pressen Sie die Knoblauchzehen dazu.

Sobald die Butter flüssig ist, Kräuter, Salz und Pfeffer dazu geben und alles gut durchrühren. Bestreichen Sie das Teig-Quadrat nun mit der flüssigen Kräuterbutter und schneiden Sie anschließend etwa fünf Zentimeter breite Streifen.

Diese legen Sie nun in Falten, sodass jeder Streifen später aussieht wie eine Ziehharmonika. Legen Sie den gefalteten Teig eng in eine gefettete Auflaufform.

In die Falten, die nun nach oben hin offen sind, wird der geriebene Gouda (oder alternativ z.B. Mozarella) verteilt. Danach sollte das Faltenbrot erneut 15 Minuten ruhen.

Danach wird das Brot bei 180 Grad etwa 25 bis 30 Minuten lang gebacken.

  Lädt...
Kostenloser Newsletter
Jetzt abonnieren und 1 x Gratisversand sichern.
Ihre Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben und eine Abmeldung ist jederzeit möglich.